Vor 200 Jahren: 1816 - ein Jahr ohne Sommer


Prof. em. Dr. Christian Pfister, Uni Bern - Professor für Klima- und Umweltgeschichte


Menschen essen Gras auf den Weiden: die Hungersnot, gezeichnet von einem unbekannten Künstler

Die Schilderungen gleichen Berichten aus Krisengebieten der Dritten Welt: «In einem kleinen Stübchen waren acht Menschen in schwarzen Lumpen, die als zerrissne, zer- franste Fetzen kaum an ihnen hängen bleiben konnten», schrieb ein Augenzeuge 1816 aus dem Glarnerland. «In einer Wiege lag ein neugebornes Kind, von einem Leich- nam erzeugt, und von einem Leichnam als Leichnam gebo- ren. Wie aus Gräbern hervorgescharrt sahen alle Anwesen- den aus; am elendesten der ausgemagerte Vater des Kin- des, dessen hohle Augen und eingefallene Backen die Nähe des Todes verkündigten.»

 

Weiterlesen >>>

13. Mai 1812

Ludwig van Beethoven vollendet seine 7. Sinfonie.
22. August 1812

Der als Araber getarnte Schweizer Jean Louis Burckhardt entdeckt die in Europa nur mehr gerüchteweise bekannte Felsenstadt Petra im Nahen Osten (Jordanien) wieder.

26. Oktober 1812

Uraufführung der Oper L’inganno felice (Die glückliche Täuschung) von Gioacchino Rossini am Teatro San Moisè in Venedig
24. November 1812

Uraufführung der Oper L’occasione fa il ladro (Gelegenheit macht Diebe) von Gioacchino Rossini am Teatro San Moisè in Venedig
20. Dezember 1812

Auslieferung der ersten Exemplare von Grimms Märchen (Erstauflage)

Europa 1812



Europa nach dem Wienerkongress 1815




Wichtige Informationen


Aufführungsdaten

Mittwoch, 26. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

Freitag, 28. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

Samstag, 29. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

Dienstag, 1. November 2016 - 19.30 Uhr

Mittwoch, 2. November 2016 - 19.30 Uhr

Freitag, 4. November 2016 - 19.30 Uhr

Dienstag, 8. November 2016 - 19.30 Uhr

Mittwoch, 9. November 2016 - 19.30 Uhr


Vorverkauf

Wir sind AUSVERKAUFT! Lassen Sie sich auf eine Warteliste setzen!


Abendkasse

Reservierte Karten sind an der Abendkasse im Foyer des SKZ ab 18.00 Uhr für Sie bereit


Eintrittspreise

Erwachsene Fr. 25.00

Kinder/Jugendliche Fr. 15.00


Theater-Bistro

Das Theater-Bistro im SKZ ist ein guter Ort zum Verweilen, zum Warten, zum Austauschen oder zum Aufwärmen vor, aber auch nacn der Vorstellung!

Wir empfangen Sie gerne ab 18.00 Uhr und sind auch nach der Vorstellung für Sie da!


Gut zu Wissen

Der 2. Akt des Stückes spielt draussen an 3 verschiedenen Spielorten. Es hat nur wenige Sitzgelegenheiten!

Bitte keine Schirme während der Auf- führung im 2. Akt!

Das Stationentheater spielt auch draussen und es kann kalt werden! Beugen Sie vor und nehmen warme Kleidung mit!

Situationsplan Theater

>>> Download


Kontakte Theater

Heinz Hubacher > Mail

Franz Schweizer > Mail


Kirchgemeinde Neuenegg

Postfach 94

3176 Neuenegg

Mail

Website



 Aktualisiert am31.12.2016