Ob die damaligen Bewohnerinnen und Bewohner von Neuenegg über das turbulente Jahr 1812 Bescheid wussten, ist nicht verbürgt. Vermutlich waren sie mit dem Wandel der Zeit und ihren eigenen Problemen schon genug beschäftigt. Ob junge Männer aus Neuenegg mit Napoleon in den Russlandfeldzug zogen und in den Schlachten, namentlich an der Beresina, ihr Leben verloren, ist auch nicht bekannt - vermutlich schon! Denn, in ihrem Buch «Heimatlos in der Heimat» (Link) schildert uns die Autorin Susanna Grogg-Roggli das Schicksal des jungen Ehemanns Hirschi aus Albligen am Rande, dafür umso drastischer die gravierenden Folgen für seine Frau Magdalena, die mit ihren drei Kindern zurückgeblieben ist. Auch Werner Marti schildert in seinem Buch «Niklaus und Anna» ein Soldatenschicksal im Russlandfeldzug von 1812 aus dem Kanton Bern (Link).

Die Freiheiten und die Errungenschaften der Französischen Revolution sind aber auch an Neuenegg nicht spurlos vorübergegangen. Man weiss, dass Männer und Frauen, vor allem jüngere, «gwundrig» nach Frankreich geschaut haben und sehr aufnahmefähig für alle diese Neuerungen waren.

Wichtige Informationen


Aufführungsdaten

Mittwoch, 26. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

Freitag, 28. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

Samstag, 29. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

Dienstag, 1. November 2016 - 19.30 Uhr

Mittwoch, 2. November 2016 - 19.30 Uhr

Freitag, 4. November 2016 - 19.30 Uhr

Dienstag, 8. November 2016 - 19.30 Uhr

Mittwoch, 9. November 2016 - 19.30 Uhr


Vorverkauf

Wir sind AUSVERKAUFT! Lassen Sie sich auf eine Warteliste setzen!


Abendkasse

Reservierte Karten sind an der Abendkasse im Foyer des SKZ ab 18.00 Uhr für Sie bereit


Eintrittspreise

Erwachsene Fr. 25.00

Kinder/Jugendliche Fr. 15.00


Theater-Bistro

Das Theater-Bistro im SKZ ist ein guter Ort zum Verweilen, zum Warten, zum Austauschen oder zum Aufwärmen vor, aber auch nacn der Vorstellung!

Wir empfangen Sie gerne ab 18.00 Uhr und sind auch nach der Vorstellung für Sie da!


Gut zu Wissen

Der 2. Akt des Stückes spielt draussen an 3 verschiedenen Spielorten. Es hat nur wenige Sitzgelegenheiten!

Bitte keine Schirme während der Auf- führung im 2. Akt!

Das Stationentheater spielt auch draussen und es kann kalt werden! Beugen Sie vor und nehmen warme Kleidung mit!

Situationsplan Theater

>>> Download


Kontakte Theater

Heinz Hubacher > Mail

Franz Schweizer > Mail


Kirchgemeinde Neuenegg

Postfach 94

3176 Neuenegg

Mail

Website



 Aktualisiert am31.12.2016